Umfangreiche Umweltverträglichkeitsprüfung für 600 MW Kraftwerk in unmittelbarer Nähe zu Prophecys 1,2 Milliarden Tonnen Chandgana Kohleprojekt in der Mongolei genehmigt.

Vancouver, British Columbia,  15. November 2010: Prophecy Resource Corp. (“Prophecy” oder die “Firma”) (TSX-V:PCY, OTCQX: PRPCF, Frankfurt: 1P2) berichtet, dass eine umfangreiche Umweltverträglichkeitsprüfung (DEIA) für den Bau eines kohlebefeuerten 600MW Kraftwerks in der Nähe von Prophecys 1,2 Milliarden Tonnen Chandgana Kohleprojekt in der Mongolei, vom Ministerium für Natur und Umwelt genehmigt worden ist.

Die DEIA ist ein 139 seitiges Dokument das für Prophecy von einer führenden unabhängigen mongolischen Umweltberatungsfirma erstellt wurde. Für das geplante Kraftwerk berücksichtigte die DEIA sowohl soziale und arbeitsrechtliche Fragen als auch Klima- und Umweltschutzsachverhalte. Die genehmigte Studie kam zu dem Ergebnis, dass keine schwerwiegenden Hindernisse für das Projekt vorliegen und gab Empfehlungen und bewährte Methoden zum Umweltschutz und zum Erhalt der Gemeinde.

Laut vorläufigen Bauplänen, die in der DEIA umrissen sind, wird das 600MW Kraftwerk innerhalb von 20 Monaten gebaut und betriebsfertig sein und wird Strom über eine 220 KV Fernleitung vom Kraftwerk zum Zentralen Stromnetz (150km entfernt) und zum Östlichen Stromnetz (60km entfernt) liefern. Zwei 220 KV Fernleitungen des Zentralen Stromnetzes (CES) liefern 90% des mongolischen Strombedarfs. Darüber hinaus liegt Chandgana direkt an der Linie der von der Regierung genehmigten Erweiterung des CES.

Das Ministerium für Natur und Umwelt folgert aus der DEIA “das 600MW Chandgana Kraftwerk kann voll realisiert werden, vorausgesetzt, dass die Maßnahmen zur Reduzierung nachteiliger Einflüsse und Maßnahmen zur Vorbeugung von unerwarteten Störfällen beim Betrieb des Kraftwerks berücksichtigt und angewandt werden.”

John Lee CEO von Prophecy Resource Corp sagt dazu:

“Die DEIA Genehmigung ist ein wichtiger Meilenstein, der den Weg für die volle Zulassung für den Beginn von 2011 ebnet. Prophecy sichert zu, kräftig in der Mongolei zu investieren und freut sich auf die Zusammenarbeit mit allen mongolischen Interessenvertretern, um Chandgana einen guten Start zu ermöglichen und erschwingliche und zuverlässige Elektrizität zu liefern, um das rasche Wachstum des Landes zu unterstützen.”

Mit einer Bevölkerung von 2,7 Millionen und einer veralteten vorhandenen Kraftwerksleistung von mehr als 650 MW, hat die Mongolei ein Elektrizitätsdefizit von 120 MW, das von russischen Stromimporten für über 7 US Cent pro Kilowattstunde ausgeglichen wird. Es wird erwartet, dass der Fehlbetrag bis 2013 auf 500MW ansteigt, angeheizt durch das Wirtschaftswachstum und die Eröffnung von kritischen Fabriken und Schmelzhütten.

Chandgana ist ungefähr 1000 km von Peking und 350 km von der chinesischen Grenze entfernt. Die mongolische Stadt Choibalsan, in der das Östliche Stromnetz der Mongolei endet, ist gerade mal 70 km von der chinesischen Grenze entfernt. Chandganas begnadetes Vorkommen von 1,2 Milliarden Tonnen eignet sich hervorragend für den Bau einer 4.200MW bis 10.000MW Anlage. Es besteht auch die Möglichkeit den Strom von Chandgana über eine zweckbestimmte 800KV Fernleitung nach China zu liefern.

Die ersten zwei 300 MW Kraftwerke werden auf Prophecys eigenem Land gebaut und mit 2,4 Millionen Tonnen Kohle jährlich von Prophecys 150 Millionen Tonnen Chandgana Tal Projekt mit einem Abraumverhältnis von 0,5 zu 1 unterhalten. Zukünftige Erweiterungen werden von Prophecys 1,05 Milliarden Tonnen Chandgana Khavtgai Kohle Projekt (9km von Tal) mit einem Abraumverhältnis von 2 zu 1 beliefert. Chandgana Tal hat eine 40 jährige erneuerbare Bergbaulizenz und das Bergwerk kann innerhalb von 90 Tagen in Betrieb genommen werden. Dies war auch der Fall bei Prophecys Ulaan Ovoo Kohlebergwerk in der nördlichen Mongolei.

In der folgenden Tabelle sind Einzelheiten des Chandgana Kohle-Projektes zusammengefasst.

news

Prophecy hat Interessenbekundungen von mehreren heimischen und internationalen Konzernen erhalten. Prophecy bewertet die Vorschläge und Angebote im Hinblick auf Stromabnahme, Planung und Bau der Kraftwerke sowie Weiterleitung des Stromes und Investitionen. Prophecy möchte warnend darauf hinweisen, dass die Gespräche in einem sehr frühen Stadium sind und es keine Zusicherung für unmittelbar bevorstehende positive Rückschlüsse gibt.

Die technischen Informationen in dieser Pressemitteilung wurden geprüft und freigegeben von Diplomgeologen Danniel Oostermann, Mitarbeiter von Prophecy und qualifizierte Person, wie in NI 43-101 definiert.

Besuchen sie uns bitte unter www.prophecyresource.com für 3D Diagramme des Chandgana Kohlevorkommens und ein Profil des Fernleitungsnetzes der Mongolei.

über Prophecy Resource

Prophecy Resource Corporation ist eine internationale, breit gefächerte Firma, die sich mit dem Entwickeln von Energie, Nickel und Platinoid Metall-Projekten beschäftigt. Die Firma kontrolliert über 1.4 Billionen Tonnen von Tagebau-fähiger Thermalkohle in der Mongolei (839 Mt gemessen, 579 Mt angedeutet). In Kanada besitzt Prophecy das Wellgreen PGM Projekt im Yukon, Lynn Lake Nickel Sulfid Projekt in Manitoba, und ein 10% Anteilskapital an Victory Nickel. Mineralrohstoffe, die keine Mineralreserven sind, haben keine wirtschaftliche Realisierbarkeit gezeigt.

IM AUFTRAG DES AUFSICHSRATES Prophecy Resource Corp.
"JOHN LEE"
John Lee
Vorsitzender 

Für mehr Information über Prophecy, kontaktieren Sie bitte Scott Parson unter +1.604.642.2625, Durchwahl 106; Paul McKenzie unter +1.604.642.2625 Durchwahl 107 oder John Lee unter +1.800.851.1528
Email: [email protected]
www.prophecyresource.com

Vorrausschauende Aussagen: Diese Pressemitteilung enthält bestimmte Darstellungen, die als “vorrausschauende Aussagen” erachtet werden könnten. Alle Aussagen in dieser Mitteilung, außer die Angaben von gegebenen Fakten, einschließlich, ohne Einschränkung, Aussagen betreffend der Zukunftspläne und Zielsetzungen der Firmen sind vorrausschauende Aussagen, die verschiedene Risiken und Unsicherheiten beinhalten. Obwohl Northern und Prophecy glauben, dass die Erwartungen in diesen vorrausschauenden Aussagen auf gerechtfertigten Vermutungen basieren, sind diese Aussagen keine Garantie für zukünftiges Leistungsvermögen und tatsächliche Ergebnisse, oder Entwicklungen könnten wesentlich von denen in den vorrausschauenden Aussagen abweichen. Vorrausschauende Aussagen basieren auf einer Reihe von wesentlichen Faktoren und Annahmen. Faktoren, die die tatsächlichen Ergebnisse von den vorrausschauenden Aussagen abweichen lassen, beinhalten die allgemeine wirtschaftliche Lage, Markt und Geschäftssituation und andere Risiken die hier eingehend beschrieben werden und von Zeit zu Zeit in Angaben die von den Firmen bei Wertpapierbehörden gemacht werden.

Bergbauexploration und
Erschließung ist von Natur aus ein riskantes Geschäft. Daher können die tatsächlichen Ereignisse wesentlich von den vorhergesagten und vorrausschauenden Aussagen abweichen. Für weitere Informationen über Northern und Prophecy und die Risiken und Herausforderungen deren Geschäfte sollten Investoren sich deren jährliche Aktenablage durchsehen. Diese ist verfügbar unter www.sedar.com.

“Weder der TSX Venture Exchange noch deren Regulierungsdienstleister übernehmen Verantwortung für die Angemessenheit und Richtigkeit dieser Veröffentlichung.
Diese Pressemitteilung ist keine Aufforderung zum Verkauf noch ein Kaufangebot der Wertpapiere in den Vereinigten Staaten. Die Wertpapiere wurden nicht und werden nicht unter dem United States Securities Act von 1933, abgeändert in (“the U.S. Securities Act”) oder irgendeinem bundesstaatlichen Wertpapiergesetz der Vereinigten Staaten registriert und dürfen in den Vereinigten Staaten oder an U.S. Personen weder angeboten noch verkauft werden, außer diese sind im U.S. Securities Act registriert und dazugehörigen bundesstaatlichen Wertpapiergesetzen, oder eine Befreiung von dieser Registrierung liegt vor.


news5
Querprofile von Chandgana Khavtgai und Chandgana Tal
news2
3D von Tal und Khavtgai (das Kraftwerk im blauen Rechteck in der oberen rechten Ecke von Khavtgai)

news3

news4
Das Zentrale und Östliche mongolische Fernleitungsnetz.
subscribe to us

Follow Prophecy Coal to get every newsreleases delivered to your Inbox

[-] Close