Prophecy liefert Update zu EPC, PPA und Projektfinanzierung für Chandgana Kraftwerkprojekt

Vancouver, British Columbia, 24. Januar 2012: Prophecy Coal Corp. („Prophecy“ oder die „Firma“) (TSX: PCY, OTCQX: PRPCF, Frankfurt: 1P2) gibt erfreut das folgende Update für EPC (Engineering, Procurement, Construction, oder zu Deutsch: Ingenieurwesen, Besorgung, Konstruktion), PPA (Power Purchase Agreement, oder zu Deutsch: Energieabnahmevereinbarung), und Projektfinanzierung im Zusammenhang mit seinem beabsichtigten 600 MW Chandgana Kraftwerkprojekt in der Mongolei bekannt.

In den vergangenen 90 Tagen haben vier chinesische EPC-Unternehmen, die Information in unserem Projektdatenraum nachgeprüft und Anlagenbesichtigungen in der Mongolei durchgeführt. Zusätzlich haben zahlreiche andere internationale Firmen schriftliches Interesse geäußert, ein Angebot für die benötigten EPC-Verträge abzugeben. Prophecy hat Angebotsaufforderungen angefertigt und verteilt und erwartet, bis zum 31. März 2012 die nötigen EPC-Verträge zu erhalten. Als Teil eines erfolgreichen Angebotes wird von den EPC-Unternehmen erwartet, einen Kreditgeber für Darlehensfinanzierung an Bord zu bringen, der zur allgemeinen Projektfinanzierung beiträgt. Die Firma erwartet, die EPC-Auswahl im Q2 2012 abzuschließen.

Seitdem die Firma im November 2011 die Baulizenz für das Kraftwerk erhielt, hat Prophecy einen engen Dialog mit dem Mongolischen Ministerium für Natürliche Ressourcen und Energie angefangen, der zur Verfassung und Unterzeichnung der Chandgana PPA dient. Bis heute haben zahlreiche Versammlungen zwischen Prophecy und Beamten von verschiedenen Ämtern des Ministeriums stattgefunden. Im Januar wurde ein Arbeitsausschuss für die PPA gebildet und vom Minister unterstützt. Prophecy arbeitet eng mit dem Ausschuss zusammen, um eine faire und ausgewogene PPA zu erzeugen. Das Ziel ist es, die PPA und EPC-Auswahl zur gleichen Zeit abzuschließen.

Unabhängig davon hat Prophecy in Peking verschiedene chinesische, staatlich geförderte Grundsatzbanken getroffen, die derzeit an mongolischen Projekten beteiligt sind sowohl als auch private Kapitalunternehmen, die an internationalen Energieerzeugungsprojekten arbeiten. IPP-Projekte (independent power plant projects, oder zu Deutsch: unabhängige Kraftwerkprojekte) in Asien, die stabile Erträge bieten, haben Interesse von institutionellen Investoren angelockt und Prophecy erwartet, dass Chandgana ähnlich angesehen wird. Obwohl es keine Gewissheit gibt, ist Prophecy zuversichtlich, dass die Firma  nach Unterzeichnung einer erfolgreichen PPA die nötige Kapitalfinanzierung im Jahr 2012 sichern kann und das Projekt in Richtung Bau im Q2 2013 leiten kann.

Ferner möchte Prophecy erläutern, dass die Durchführbarkeitsstudie, die in der Pressemitteilung vom 17. Januar 2012 bekannt gegeben wurde, nur für das Kraftwerkprojekt galt und als solche nicht unter National Instrument 43-101 (Standard für Bekanntmachung von Mineralprojekten) fällt. Bisher wurde noch keine Durchführbarkeitsstudie für die dazugehörige Kohleablagerung durchgeführt. Daher kann es keine Versicherung geben, dass die projizierten jährlichen Kohlemengen, die für das Kraftwerk gebraucht werden, von der Chandgana-Ablagerung, oder jeglichen anderen potenziellen Kohlequellen, geliefert werden können. Die Klausel in Bezug auf die Qualifizierte Person in der Pressemitteilung richtete sich nur auf die Rohstoffinformation, die darin enthalten war, nicht auf die Kraftwerkinformation.

Über Prophecy Coal

Prophecy Coal Corp. ist eine kanadische börsennotierte Firma, die Energieprojekte in der Mongolei entwickelt. Die Firma kontrolliert über 1,4 Milliarde Tonnen von tagebaufähigen Thermalkohlereserven auf zwei Besitzen in der Mongolei. Prophecys Ulaan Ovoo Kohlebergwerk ist in Betrieb und das Chandgana Grubenmundkraftwerk wurde genehmigt. Prophecy Coal ist Mehrheitsaktionär von Prophecy Platinum Corp. (TSX-V: NKL). Mineralrohstoffe, die keine Mineralreserven sind, haben keine wirtschaftliche Realisierbarkeit gezeigt. Weitere Informationen sind auf der Webseite www.prophecycoal.com erhältlich.

IM AUFTRAG DES AUFSICHTSRATES von
Prophecy Coal Corp.
„JOHN LEE“
John Lee
CEO und Vorstandsvorsitzender
Für weitere Informationen über Prophecy kontaktieren Sie bitte: 
Chris Ackerman
Manager für Investorenbeziehungen
1-800-459-5583
[email protected]
www.prophecycoal.com


Haftungsausschluss:
Für Erläuterungen betreffend vorrausschauende Aussagen (Forward Looking Statements) und legal bindenden Haftungserklärungen, verweisen Sie bitte auf die englische Originalversion dieser Pressemitteilung.

„Weder der TSX Venture Exchange noch seine Regulierungs-Dienstanbieter (Regulation Services Provider, wie dieser Begriff Richtlinien des TSX Venture Exchange definiert ist) übernimmt Haftung für die Angemessenheit oder Exaktheit dieser Pressemitteilung.“
Prophecy übernimmt für die Richtigkeit der Übersetzung keine Haftung. Bitte beachten Sie die englische Originalmeldung!


Mineral resources that are not mineral reserves do not have demonstrated economic viability. Neither the Toronto Stock Exchange nor its Regulation Services Provider (as that term is defined in the policies of the Toronto Stock Exchange) accepts responsibility for the adequacy or accuracy of this release.  

 Forward Looking Statements: This news release includes certain statements that may be deemed "forward-looking statements". All statements in this release, other than statements of historical facts, including, without limitation, statements potential mineralization, the estimation of mineral resources, the realization of mineral resource estimates, interpretation of prior exploration and potential exploration results, the timing and success of exploration activities generally, the timing and results of future resource estimates, permitting time lines, metal prices and currency exchange rates, availability of capital, government regulation of exploration operations, environmental risks, reclamation, title, and future plans and objectives of the company are forward-looking statements that involve various risks and uncertainties. . Although Prophecy believes the expectations expressed in such forward-looking statements are based on reasonable assumptions, such statements are not guarantees of future performance and actual results or developments may differ materially from those in the forward-looking statements. Forward-looking statements are based on a number of material factors and assumptions. Factors that could cause actual results to differ materially from those in forward-looking statements include failure to obtain necessary approvals in respect of the Transaction, unsuccessful exploration results, changes in project parameters as plans continue to be refined, results of future resource estimates, future metal prices, availability of capital and financing on acceptable terms, general economic, market or business conditions, risks associated with operating in foreign jurisdictions, uninsured risks, regulatory changes, defects in title, availability of personnel, materials and equipment on a timely basis, accidents or equipment breakdowns, delays in receiving government approvals, unanticipated environmental impacts on operations and costs to remedy same, and other exploration or other risks detailed herein and from time to time in the filings made by the companies with securities regulators. Readers are cautioned that mineral resources that are not mineral reserves do not have demonstrated economic viability. Mineral exploration and development of mines is an inherently risky business. Accordingly the actual events may differ materially from those projected in the forward-looking statements. For more information on Prophecy and the risks and challenges of their businesses, investors should review their annual filings that are available at www.sedar.com.

"Neither the Toronto Stock Exchange nor its Regulation Services Provider (as that term is defined in the policies of the Toronto Stock Exchange) accepts responsibility for the adequacy or accuracy of this release."


This press release does not constitute an offer to sell or a solicitation to buy any of the securities in the United States.  The securities have not been and will not be registered under the United States Securities Act of 1933, as amended (“the U.S. Securities Act”) or any state securities law and may not be offered or sold in the United States or to U.S. Persons unless registered under the U.S. Securities Act and applicable state securities laws or an exemption from such registration is available.

subscribe to us

Follow Prophecy Coal to get every newsreleases delivered to your Inbox

[-] Close