Prophecy Erzielt mehr als 95 % Nickel-Gewinnung in vorläufigen Ergebnissen von Lynn Lake Biolaugung-Studie von Mintek

Vancouver, British Columbia, 18. Februar 2011: Prophecy Resource Corp ("Prophecy" oder die "Firma") (TSX-V:PCY, OTCQX: PRPCF, Frankfurt: 1 P 2) hat die vorläufigen Ergebnisse seiner anhaltenden metallurgischen Studie über die Zugänglichkeit seiner Rohstoffe in Lynn Lake für den Biolaugungsprozess erhalten. Die Biolaugung-Studie wird von Mintek in Südafrika durchgeführt und von Andy Carter, Leiter für metallurgisches Ingenieurwesen für Wardrop Engineering Inc., ein Tetra-Tech Unternehmen, betreut. Wichtige Erkenntnisse über die bisherigen Ergebnisse zeigen, dass Nickelgewinnung von über 95 % mit nur mäßigem Mahlen und Laugentemperatur erreicht werden können, während hohe Kupfergewinnung im Allgemeinen feineres Mahlen und höhere Temperaturen erfordert.

Einzelheiten:

Im Juli 2010 hat Prophecy 3,7 Tonnen Erz einer repräsentativen Stichprobe von Lynn Lake gesammelt und zur Untersuchung zu Mintek in Randburg, Südafrika geschickt. Andauernde Flotationstests produzierten ein Massenkonzentrat, das 5,3 % Nickel und 3,4 % Kupfer mit 89 % Gewinnung für beide Metalle enthält. Dieses Konzentrat wurde als Ausgangsmaterial für die Biolaugungstests verwendet. Labor Testarbeit, die 2008 von PRA Associates durchgeführt wurde, zeigte, dass ein separates Nickelkonzentrat von 9,2 % und Kupferkonzentrat von 7,5 % auch hergestellt werden konnte.

Das Nickel im Konzentrat tritt als Pentlandit und Violarite auf, während das Kupfer als Chalkopyrit vorhanden ist. Zugänglichkeitstestarbeit für Biolaugung erfolgte in vollkommen geregelten und fortlaufend betriebenen mehrstufigen Reaktorsystemen mit mikrobiellen Kulturen, die von Mintek so angepasst wurden, dass sie unter den erforderlichen Betriebsbedingungen optimal arbeiten. Die endgültigen Metallextraktionen wurden basierend auf der Analyse von Proben, die von jeder der Reaktorstufen nach Erreichung des Dauerzustands erzielt wurden, berechnet. Der Prozess wurde über eine kumulative Verweildauer von nur 6 Tagen bereitgestellt.

Ein Verfahrensfließbild ist vorgesehen, das aus  feinem Konzentrat-Nachschleifen, gefolgt von Biolaugung bei 45°C oder 70°C besteht. Parameter, die bisher für die Studie verwendet wurden, werden die Optimierung  der Verarbeitungslinie von Produktion und Weiterverarbeitung des Konzentrates zu einem marktfähigen Erzeugnis leiten.

Fazit:

Minteks Ergebnisse zeigen eine deutliche Verbesserung in Nickel-Gewinnung von bis zu 6,5 % im Vergleich zu einer früheren Biolaugung-Studie von PRA Associates 2008. Obwohl sie vorläufig sind, geben die Ergebnisse an, dass das Lynn Lake Sulfiderz höchst zugänglich zu dem Biolaugungsprozess ist. Weitere Prozessoptimierung ist derzeit im Gange. Die neun Monate lange Studie soll im Juni dieses Jahr abgeschlossen werden. Alle Ergebnisse werden in eine Durchführbarkeitsstudie eingearbeitet, die später in diesem Jahr begonnen wird.

Hintergrund zu Lynn Lake und Biolaugung:

Das Lynn Lake Bergwerk wurde von 1953 bis 1976 von Sherritt-Gordon betrieben und stand an dritter Stelle von Nordamerikas größten Nickel-Produzenten, nach den Sudbury und Thompson Bergbaulagern.

Wardrop Engineering Inc., ein Tetra-Tech-Unternehmen, schätzte in einem National Instrument 43-101 Bericht vom 6. Mai 2010 (verfügbar unter Prophecys SEDAR Profil auf www.sedar.com), dass Lynn Lake 22,9 Millionen Tonnen gemessene und indizierte Rohstoffe mit 0,57% Nickel und 0,3% Kupfer enthält und folgert Rohstoffe von 8,1 Millionen Tonnen mit 0,51% Nickel und 0,28% Kupfer (0,4% Nickel-Äquivalent Mindestwert), wie in der folgenden Tabelle dargestellt.


Die oben stehende Rohstoffschätzung umfasst nicht die Neuentdeckung der Disco-Zone, die sich 1,5 km von dem umrissenen Besitz entfernt befindet. Das Lynn Lake Projekt hat unmittelbaren Zugriff auf elektrischen Strom und Bahntransport und kann das ganze Jahr über betrieben werden.

Prophecy Resource prüft die Möglichkeit für Biolaugung SX/EW anstelle eines direkten Schmelzabzugs für seine Lynn Lake Nickel-Kupfer Anreicherung. Biolaugung SX/EW bietet eine bewährte, kostengünstigere und umweltfreundlichere Alternative zu Schmelzen. Ein Biolaugung SX/EW Prozess, im Rahmen einer voll integrierten Nickel-Operation, erlaubt die Produktion von reinem Nickel vor Ort ohne Transport der Anreicherung und kostspielige Schmelzeinbußen. Biolaugung wird derzeit mit wirtschaftlichem Erfolg in Finnland (Talvivaara), China (Laizhou) und Chile (Escondida) eingesetzt. Aufgrund der exothermen Reaktionen hat kaltes Wetter vernachlässigbare Auswirkungen auf den Prozess, wie von Talvivaara gezeigt. Im Gegensatz zu Talvivaara, wo ein Hufenlaugungsprozess eingesetzt wird, plant Prophecy ein beckenbezogenes Biolaugungsreaktorsystem zu nutzen.

Mintek

Mintek ist ein in Südafrika ansässiges Unternehmen, das erfolgreiche Biolaugungsprozesse auf wirtschaftlicher Ebene angewendet hat. Sie sind Industrieführer in diesem Bereich und haben 25 Jahre Erfahrung. Durchführung dieses Prozesses auf wirtschaftlicher Ebene für Basismetalle schließen das Mount Lyell Kupferbergwert in Tasmanien und ein 500 kg pro Tag Pilotkraftwerk für Industrias Peñoles Einrichtung in Monterrey, Mexiko, während 2001 ein; das Kraftwerk hat mehr als 40 t der LME A-Klasse Elektrolytkupfer aus einem komplexen mehrmetallischen, chalcopyritischen Ausgangskonzentrat hergestellt.
Für mehr Information über Prophecy, kontaktieren Sie bitte Paul McKenzie unter +1.604.642.2625 ext. 107, oder Scott Parsons unter +1.604.642.2625 ext. 106.

Über Prophecy Resource

Prophecy Resource Corporation ist eine internationale, breit gefächerte Firma, die sich mit dem Entwickeln von Energie, Nickel und Platinoid Metall-Projekten beschäftigt. Die Firma kontrolliert über 1,4 Billionen Tonnen von Tagebau-fähiger Thermalkohle in der Mongolei (839 Mt gemessen, 579 Mt angedeutet). In Kanada besitzt Prophecy das Wellgreen PGM Projekt im Yukon, Lynn Lake Nickel Sulfid Projekt in Manitoba, und ein 10% Anteilskapital an Victory Nickel. Mineralrohstoffe, die keine Mineralreserven sind, haben keine wirtschaftliche Realisierbarkeit gezeigt.

IM AUFTRAG DES AUFSICHSRATES von Prophecy Resource Corp.

"JOHN LEE"
John Lee
Vorsitzender und CEO
Telefon 1.800.851.1528
E-Mail: [email protected]

 

 


Mineralrohstoffe, die keine Mineralreserven sind, haben keine wirtschaftliche Realisierbarkeit gezeigt. Weder die TSX Unternehmensbörse noch seine Regulierungs-Dienstanbieter (wie dieser Begriff in den Richtlinien der TSX Unternehmensbörse definiert ist) akzeptieren Haftung für die Angemessenheit oder Richtigkeit dieser Ausgabe.

Haftungsausschluss:
Prophecy übernimmt für die Richtigkeit der Übersetzung keine Haftung. Bitte beachten Sie die englische Originalmeldung!

subscribe to us

Follow Prophecy Coal to get every newsreleases delivered to your Inbox

[-] Close