Prophecy Ernennt Michael J Deats zum Direktor

VANCOUVER, BRITISH COLUMBIA, 8. Dezember 2010: Prophecy Resource Corp. ("Prophecy" oder die "Firma") (TSX-V:PCY, OTCQX:PRPCF, FRANKFURT:1P2) ist erfreut, die Ernennung von Michael J Deats als unabhängigen Direktor der Firma bekannt zu geben.
Michael J Deats, ein Absolvent in Bergbau-Ingenieurwesen von der Wits University, hat den größten Teil seines Berufslebens mit Iscor in Süd Afrika verbracht und war für den gewaltigen Bergbaubetrieb der Fima verantwortlich. Dies beinhaltete das weltklassige Sishen Eisenerz Exportbergwerk und das Grootegeluk Kohlebergwerk, welches er von der Gründung zu einem 3600 MW Kohlekraftwerk entwickelte. Während seiner Karriere mit Iscor hat er auch persönlich ein voll mechanisiertes Strebebau-Kohlebergwerk in der Durban Navigation Grube eingeführt.

Mikes Geschäftsleitung reichte von Direktor von BP Southern Africa über geschäftsführender Direktor von BP Coal Southern Africa zu zahlreichen kohleverwandten Firmen einschließlich The Richards Bay Coal Terminal Company und The Transvaal Coal Owners Association. In dieser Zeit war er für die Eröffnung von BP Coals Tagebau-Flaggschiff Grube Middelburg Mine und Vertreibung seiner Produkte in der ganzen Welt (über 5,5 Millionen Tonnen pro Jahr) verantwortlich.

Während seiner Amtszeit bei Eskom diente Mike mit Auszeichnung, indem er Geschäftsführer des Jahres 1992 wurde, zum Hauptgeschäftsführer befördert wurde und sein Geschäftsbereich, den Ankauf von Primärenergie (reichlich über 120 Millionen Tonnen pro Jahr) umfassend, wurde um den Einschluss von Ingenieurwesen und Projektdiensten vergrößert. In seinen letzten zwei Jahren bei Eskom war er für die Leitung der kompletten Generation Division, das heißt alle Kohle- und Wasserkraftwerke und das Atomkraftwerk zusammen mit all ihren unterstützenden Dienstleistungen, verantwortlich. Die vorzeitige Schließung  der Majuba-Grube war ein “Höhepunkt” seiner Karriere bei Eskom, da die Grube im Hinblick auf die Verbreitung von Doleritgängen, die während der Tagebau-Entwicklung durchteuft wurden, zu optimistisch gestaltet war.

Obwohl er sich von Eskom zurückgezogen hat, berät er noch aktiv in atom- und bergbautechnischen Gebieten und regierungsregulatorischer Arbeit und ist ein gewählter Sachverwalter für den BP Southern Africa Pension Fund und den Arcelor-Mittal Pension Fund.

Die Firma möchte auch den Rücktritt von G. Arnold Armstrong, Co-Vorstandsvorsitzender und Direktor von Prophecy, bekanntgeben. Herr Armstrong hat Red Hill Energy Inc. in den späten 70ern gegründet und leitete die Firma bis zur Firmenfusion mit Prophecy Resource Corp. Prophecy möchte Herrn Armstrong recht herzlich für seine langjährigen Dienste danken.

Über Prophecy Resource

Prophecy Resource Corporation ist eine internationale, breit gefächerte Firma, die sich mit dem Entwickeln von Energie, Nickel und Platinoid Metall-Projekten beschäftigt. Die Firma kontrolliert über 1.4 Billionen Tonnen von Tagebau-fähiger Thermalkohle in der Mongolei (839 Mt gemessen, 579 Mt angedeutet). In Kanada besitzt Prophecy das Wellgreen PGM Projekt im Yukon, Lynn Lake Nickel Sulfid Projekt in Manitoba, und ein 10% Anteilskapital an Victory Nickel. Mineralrohstoffe, die keine Mineralreserven sind, haben keine wirtschaftliche Realisierbarkeit gezeigt.

 


IM AUFTRAG DES AUFSICHSRATES von Prophecy Resource Corp.
"JOHN LEE"
John Lee
Vorsitzender und CEO
Telefon 1.800.851.1528
E-Mail: [email protected]



Mineralrohstoffe, die keine Mineralreserven sind, haben keine wirtschaftliche Realisierbarkeit gezeigt. Weder die TSX Unternehmensbörse noch seine Regulierungs-Dienstanbieter (wie dieser Begriff in den Richtlinien der TSX Unternehmensbörse definiert ist) akzeptieren Haftung für die Angemessenheit oder Richtigkeit dieser Ausgabe.  

Haftungsausschluss: Prophecy übernimmt für die Richtigkeit der Übersetzung keine Haftung. Bitte beachten Sie die englische Originalmeldung!


subscribe to us

Follow Prophecy Coal to get every newsreleases delivered to your Inbox

[-] Close